Herzlich Willkommen auf Deine Erste Website!

deine erste website

Was erwartet dich in diesem Blog?

Mein Start ins Internet liegt inzwischen gut 20 Jahre zurück. Damals war es noch absolut experimentell, sich eine eigene Website ins Netz zu stellen!

Alles fing an mit AOL. AOL war ein amerikanischer Anbieter, der es erstmals ermöglichte, sich mithilfe eines Modems in das Internet einzuwählen und dort Spiele zu spielen, mit Menschen aus Amerika zu chatten und Vieles mehr. Zu der Zeit war es noch super aufregend, überhaupt die Tatsache, dass man mit Menschen aus Übersee kommunizieren konnte, war einfach sensationell!

Schon damals begeisterte mich die Möglichkeit, die mir diese neue Technik bot. Ich erkannte die Chance, dass man sich hier mit Menschen weltweit verknüpfen konnte und begann mich intensiver damit auseinander zu setzen. Ich begann mich bei 1&1 anzumelden und erste Webseiten zu basteln. Dazu musste ich erst einmal HTML lernen, damals noch HTML 4.0.

Ich erstellte meine erste spirituelle Website, da ich auch einen starken Hang zu allen spirituellen Themen habe. Es folgte meine erste Webdesign-Homepage, mein Plan war, Wissen zu vermitteln und Webseiten zu erstellen.

Leider jedoch war die Technik damals noch nicht sehr fortgeschritten. Um irgendetwas halbwegs brauchbares auf die Beine zu stellen, musste man schon über ziemlich viel Wissen in diesem Bereich verfügen. Ich begann mich in diversen Foren zu dem Thema auszutauschen und suchte mir Websites mit Tutorials und Anleitungen.

Nach und nach schossen diese Websites in Massen aus dem Netz und jeder wollte unbedingt mit seiner eigenen Website im Netz sein und sicherlich auch Geld damit verdienen. Sehr in Mode waren damals Partnerprogramme, mit denen man schon mal ein wenig Umsatz machen konnte. 

Mich jedoch faszinierte eigentlich immer mehr die Technik hinter der Website Erstellung! Da wollte ich unbedingt mehr darüber wissen und belegte nach und nach immer wieder Kurse zu dem Thema.

Die Webbiene war geboren

Im Jahr 2000 dann, also mittlerweile tatsächlich fast vor 20 Jahren, erstellte ich also meine erste “Webdesign” Homepage, natürlich noch sehr unprofessionell und für heutige Verhältnisse sicher unvorstellbar schlecht. Damals gab es zwar schon Homepagebaukästen, z.B. von AOl oder Freenet und auch einige Programme mit wie Frontpage und NetObject Fusion, mit denen man die Website erst Offline erstellte und dann hochladen konnte. Sie alle hatten aber Ihre Grenzen. Viele Features waren damit nicht umsetzbar und nach und nach kam noch das Problem mit den vielen verschiedenen Browsern hinzu, die in der Darstellung sehr unterschiedlich waren. 

Ich lernte also HTML 4.0, dann XHTML (im Jahr 2000) bis hin zum heutigen HTML 5.0. Außerdem eignete ich mir Grundkenntnisse in Javascript, PHP und Datenbanken an. Ich belegte viele Kurse zu Bildbearbeitung und lernte, wie man selber hübsche Grafiken erstellen und bearbeiten kann. 

Erst Jahre später kamen die CMS Systeme wie WordPress (2003) und Joomla (2005), welche die Erstellung von Webseiten enorm erleichterten. 2011 dann kam noch das Responsive Webdesign hinzu, welches die einwandfreie Darstellung auf verschiedenen Endgeräten, wie Smartphones und Tablets ermöglichte, ohne dass man auf der Seite seitlich scrollen musste.

Immer wieder musste ich mich diesen Trends anpassen und natürlich auch mit der jeweils aktuellen Entwicklung mithalten. Ich lernte also ständig dazu und so ist es bis heute geblieben! Da die Technik immer schneller voran schreitet, muss man sich natürlich auch immer auf dem Laufenden halten, will man noch Up-to-Date sein!

Gern bringe ich dir ein Teil meines Wissens und meiner Erfahrungen in diesem Blog näher. Ich hoffe, dass du davon profitieren kannst und es dir bei dem Aufbau oder der Überarbeitung deiner eigenen Website weiter helfen wird!